有问题,请联系我哦! | TAG标签 | 设为首页 | 加为收藏 | 网站地图 | 会员中心
| 登 陆 | 注 册

当前位置:我爱小语种>德语>德语教程>新求精德语教程>文章内容

新求精德语强化教程初级1听力原文 Lektion 7

发布: 2011-09-14 10:40 | 来源:我爱小语种学习网 | 编辑:lengke | 查看: 次 |

Lektion 7

Text A  Im Cafe
W: Es ist schon halb fünf. Wir wollten uns um vier mit Susanne treffen.
K: Sei nicht so ungeduld, sie kommt bestimmt gleich.
W: Gut, gut! Wir warten noch fünf Minuten.
K: Sieh mal, da kommt Susanne ja.
S: Entschuldigt bitte, aber ich musste noch mit Kim telefonieren. Wir müssen über etwas sprechen. Sie kommt auch gleich.
K: Wer ist Kim?
S: Das ist eine Freundin von mir. Sie ist Koreanerin.
W: Nun, was möchtest du trinken?
S: Ich möchte eine Tasse Kaffee und ein Apfelkuchen.
W: Möchtest du noch etwas trinken, Klaus?
K: Ich trinke einen Erdbeershake.
W: Was ist denn das?
K: Das ist ein Getränk aus Milch, Eis und Erdbeere.
W: Ich nehme auch einen.
S: Da kommt Kim. Hallo, Kim! Darf ich vorstellen? Kim, das ist Klaus.
Ki: Hallo!
K: Hallo!
S: Und Wang kennst du ja schon.
Ki: Hallo, Wang!
W: Hallo, Kim! Kim, was möchtest du trinken?
Ki: Ich weiß nicht. Kann ich mal die Karte sehen? Hmm, ich trinke eine Tasse schwarzen Tee.
Ke: Sie wünschen?
W: Wir möchten einen schwarzen Tee, eine Tasse Kaffee, zwei Erdbeershake und ein Stück Apfelkuchen.
K: Kim, studiertst du auch hier?
Ki: Nein, ich schreibe meine Doktorarbeit über Klara Schumann.
K:Über Klara Schumann? Bist du Musikerin?
Ki: Nein, ich bin Musikwissenschaftlerin. Aber ich kann Klavier spielen.
K: Und in Korea arbeitest du als Musikwissenschaftlerin?
Ki: Ja, in Soul an meiner Universität.
K: Und wo wohnst du?
S: Klaus, sei doch nicht so neugierig.
K: Entschuldigung.
W: Ah, da kommt unsere Bestellung.

Text B 
K: Guten Abend, Kim! Hier ist Klaus!
Ki: Hallo, Klaus! Wie geht´s?
K: Danke, gut! Kim, ich möchte dich in ein koreanisches Restaurant einladen.
Ki: Oh, das ist nett, aber ist das nicht teuer? Du bist doch Student.
K: Das macht nichts. Wann hast du Zeit?
Ki: Hmm...Wann kannst du?
K: Mittwoch gegen 19 Uhr.
Ki: Mittwoch geht nicht. Aber Donnerstag und Freitag nach 6 habe ich Zeit.
K: Donnerstag- und Freitagabend kann ich nicht. Ich habe Probe.
Ki: Spielst du Theater?
K: Nein, ich spiele in einem Band, Jazz.
Ki: Wirklich?
K: Ja.
Ki: Kann ich mal zu eurer Probe kommen?
K: Ja, wir proben immer am Donnstag und Freitag von 18 bis ungefähr 20 Uhr.
Ki: Schön, dann komme ich am Freitag!
K: Aber wann gehen wir essen?
Ki: Hmm...Ah, ich habe eine Idee. Am Freitag nach der Probe koche ich bei mir koreanisch.
K: Ist das nicht zu viel Arbeit?
Ki: Kein Problem!
K: Gut! Dann sehen wir uns Freitag um 6.
Ki: Schön, aber wo?
K: Ach so, wir proben in der Müller-Straße 55.
Ki: Also, bis Freitag!
K: Bis Freitag!

Text C  Zum Ross
Einige Kollegen machen mit Frau Wu am Sonntag einen Ausflug in die Umgebung von Darmstadt. Zu Mittag essen sie in einem Restaurant in einem kleinen Dorf.
HF: Frau Wu, hier ist die Speisekarte. Ich nehme Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffeln.
F: Ich nehme auch Rinderbraten mit Rotkohl und Kartoffeln.
W: Warum bestellen Sie zweimal Rinderbraten?
F: Ich möchte auch Rinderbraten essen.
W: Ja, aber Herr Freier hat schon Rinderbraten. Die Rinderbraten essen wir doch zusammen.
F: Wie bitte?
HF: Ah, jetzt verstehe ich. In China bestellt ein Gast viele Gerichte und alle Gäste essen alle Gerichte zusammen.
W: Genau!
F: Ach so! In Deutschland bestellt jeder Gast ein Essen, und das ist ihr dann allein.
W: Ach so! Dann nehme ich ein Hähnchen mit Pomme frites.
HF: Schön, ich nehme als Vorspeise einen grünen Salat.
W: Schmeckt grüner Salat gut?
HF: Sehr gut! Aber Frau Wu, der grüne Salat ist roh.
W: Roh? Roh, was heißt das?
F: Roh heißt ungekocht. Wir essen Salat oft roh.
W: Was? Sie essen rohen Salat!
HF: Ja, es schmeckt sehr gut.
W: Wirklich? Ich nehme lieber eine Suppe als Vorspeise.
HF: Gut, was möchtent Sie trinken?
W: Ich trinke ein Glas Bier.
F: Ich nehme eine Flasche Mineralwasser.
HF: Ich trinke auch ein Glas Bier.
Der Kellner kommt. Herr Freier bestellt. Nach dem Essen bezahlt er die Berechnung.
K: Zwei Rinderbraten, ein Hähnchen, eine Suppe, ein Salat, zwei Glas Bier und eine Flasche Mineralwasser. Das macht 27, 80 Euro.
HF: 27, 80 Euro. Hier sind 30 Euro, bitte. Stimmt so.
K: Danke, auf Wiedersehen!

Text D  Was essen die Deutschen?
Liebe chinesische Studenten, wir wollen Ihnen heute einige Gerichte vorstellen. Die Gerichte essen die Deutschen gerne. Nicht alle Gerichte kommen aus Deutschland. Frischer Salat ist eine Vorspeise. Der ist aus Tomaten, Gurken und grünem Salat und auch mit Öl, Salz, Pfeffer. Spaghetti Bolognese kommt aus Italien. Viele Deutschen essen gerne dieses Gericht aus Nudeln, Tomatensoße mit Rindfleisch und Käse. Forelle Müllerin Art ist ein deutsches Essen. Fisch wird in Butter gebraten. Wie der Name schon sagt,  kommt Ungarisches Gularsch aus Ungarn. Rind- oder Schweinefleisch braten wir mit Paprika. Es gibt viele Aufläufe, z. B. Gemüseauflauf, Reisauflauf, oder Kartoffelauflauf. Beim Kartoffelauflauf backen wir Gemüse, Eier und Kartoffeln zusammen. Zum Schluss der Eintopf. Diese Suppe mit viel Gemüse und Schweine- oder Rindfleisch kommt aus Deutschland.

Übungen zum Hören und Sprechen
Im Restaurant

Dialog 1
Zahlen bitte.
Das macht 43, 50 Euro.
Stimmt so!

Dialog 2
Herr Ober, wir hätten gern ein Bier und ein Mineralwasser.
Kommt sofort!

Dialog 3
Schmeckt es Ihnen?
Es schmeckt sehr gut. Danke!
Das freut mich.

Dialog 4
Sabine, was möchtest du trinken?
Ich weiß nicht, vielleicht ein Bier?
Schön, ich nehme auch ein Bier?
Und was möchtest du essen?
Ich nehme Fisch.

Text F  Ein chinesisches Essen
Heute ist Sonntag. Herr und Frau Pöppelmann wollen zu Wang Dali zum Essen gehen. Es ist schon Viertel nach sieben. Aber sie sind noch nicht da. Wang Dali wartet schon 15 Minuten. Da klingelt es. Wang Dali öffnet.
HP/FP: Guten Abend, Herr Wang!
W: Guten Abend, Frau Pöppelmann! Guten Abend, Herr Pöppelmann!
HP: Entschuldigen Sie, wir kommen zu spät, da...
W: Nein, nein, das macht nichts. Kommen Sie bitte herein. Bitte! Nehmen Sie bitte Platz.
FP: Es ist sehr gemütlich hier, Herr Wang.
W: Aber ein bisschen klein finde ich.
FP: Na ja, es geht.
W: Kommen Sie! Das Essen ist fertig. Was möchten Sie trinken?
FP: Mineralwasser bitte.
HP: Für mich ein Bier.
W: Trinken wir auf Ihr Wohl.
Alle: Auf unser wohl. Zum Wohl.
W: Bitte, fangen Sie an. Guten Appetit! Hoffentlich schmeckt es Ihnen.
HP: Bestimmt.
HP: Das sieht ja sehr gut aus. Aber essen mit Essstäbchen ist nicht einfach für mich.
W: Versuchen Sie es mal. Das ist gar nicht so schwer.
FP: Was ist das? Oh, das schmeckt köstlich.
W: Das sind Bambussprossen. Und hier sind Xianggu Pilze, und Muer. Probieren Sie mal die Frühlingsrollen!
HP: Frühlingsrollen? Das ist meine Lieblingsspeise. Hmm... schmeckt ausgezeichnet!
W: Bitte, probieren Sie auch das Mapo Doufu! Das ist besonders lecker.
FP: Oh, sehr gut! Wirklich köstlich.
W: Bitte essen Sie weiter! Ich hole die Suppe.
FP: Die Suppe? Sie essen die Suppe nach der Hauptspeise? Bei uns ist es umgekehrt. Wir essen die Suppe zuerst
W: Das ist Suanla Tang. Das heißt eine Sauer-scharfe Supper. Bitte!
HP: Oh, sehr gut!
FP: Lecker!

顶一下
(1)
100%
踩一下
(0)
0%
发表评论
请自觉遵守互联网相关的政策法规,严禁发布色情、暴力、反动的言论。
评价:
表情:
用户名: 验证码:点击我更换图片

相关文章

精彩推荐

德语学习资料

简介:德语爱好者们,加油!相信你们一定能把德语学好!!!

热门排行榜TOP

本周TOP10